Mittwoch, 5. Juni 2013

Berchtesgadener Geocoins

 

 

Ein historischer Aussichtspunkt hoch über dem Berchtesgadener Land:

Vom Kehlsteinhaus aus eröffnet sich den Besuchern ein überwältigender Panoramablick von bis zu 200 Kilometern. Seit 1960 wird es von der Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee verwaltet und von privaten Pächtern als Berggaststätte geführt.
Martin Bormann schenkte das Haus Adolf Hitler zum 50. Geburtstag. Das wuchtige Bauwerk mit seinen meterdicken Grundmauern wurde in nur einem Jahr erstellt. Unter anderem war es für die Bewirtung von offiziellen Gästen gedacht. Hitler selbst war nur selten zu Besuch im Kehlsteinhaus, da ihm die Ausflüge dorthin zu lang und zu riskant erschienen.
Nach Kriegsende entging das Kehlsteinhaus dank des persönlichen Einsatzes des damaligen Landrats Jacob der Sprengung durch die Alliierten. Heute kann man das Kehlsteinhaus besichtigen. Es ist in seiner ursprünglichen Form als zeitgeschichtliches Monument erhalten.


 

Der blaue Himmel der Geocoin ist durchleuchtend.
Die Vorderseite ist in 2-D und 3-D gehalten, die Rückseite in 3-D.

 

Diese schönen Geocoins sind eine Sonderauflage zu unserer Berchtesgadener Geocoin Serie.

Jede Geocoin ist in einer Kapsel verpackt.

 

 

Antik Bronze

Antik Silber

Antik Kupfer XLE

Satin Gold XLE

Satin Silber XLE

Glänzend Kupfer XLE

 

Trackable auf www.geocaching.com mit eigenem Icon

 

Durchmesser: 50,5 mm

Dicke: 4 mm

 


 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen