Samstag, 26. Juni 2010

__geocoin «labyrinth»


als geocacher kennen wir das: selten kommen wir auf dem direkten weg zum ziel. drehen uns im kreis. rund um den punkt null.

jetzt haben wir ein coin dazu. klare linien, einfach gehalten. mit einem loch in der mitte, welches die beiden labyrinthe verbindet.

auf der vorderseite ist alles metallfarben (außer schrift oben: mattschwarz), die labyrinthkonturen sind erhöht. auf der rückseite ist der kanal mit einer farbe gefüllt (rot, nachtleuchtendes grünblau, mattschwarz, leuchtendes weißgelb), der labyrinth-kanal ist leicht vertieft.

labyrinthe sind leicht anders als irrgärten – bei den labys kann man sich nicht verirren. das coin ist auch auf griechisch angeschrieben (lab´yrinthos), in der sprache, aus welcher der ausdruck stammt.

mehr über labyrinthe (auf englisch) auf labyrinthos.net (viele schöne bilder).

Ø 38 mm (1,5"), ~3 mm dick

26. juni 2010 (re3)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen